Englischprachige Kinderbücher von Frau Dr. Eva-Maria Schön mit CD

Seit 2008 veröffentlichte Frau Dr. Eva-Maria Schön 22 Kinderbücher und neun Musicals, die aus dem Bedürfnis heraus enstanden, den Unterricht der Kinder in unseren Englischkursen lebendig und abwechslungsreich zu gestalten. Sie sind methodisch-didaktisch so angelegt, dass Kinder die Geschichten sofort mitsprechen und mitspielen können. Da die Sprache mit Handlung verbunden ist, ist das Verständnis kein Problem.

Jedes Buch enthält eine CD, welche mit Kindern im Alter von fünf bis sechzehn Jahren produziert wurde.

Die CD-Produktionen sind Intensivkurse zur Förderung von englischer Aussprache und expressiver Textgestaltung. Intensivkurse dieser Art werden zweimal im Jahr für Schüler aller Alterstufen angeboten.

Die CD, das beiliegende Rollenspiel und die Arbeitsblätter sowie eine deutsche Übersetzung machen die Bücher zu einem vielfältigen pädagogischen Arbeits- und Lernmaterial für den allgemeinen Unterricht und für Zuhause.

Über dreißig dieser Geschichten konnten bereits in zauberhaften Produktionen des 2008 gegründeten englischsprachigen Kindertheaters Billy on Stage e. V.umgesetzt werden.

Jedes Kind hat die Möglichkeit, sich auf der Bühne zu beweisen und kann sich ab dem vierten Lebensjahr ins Theaterleben integrieren. Der Lerneffekt über Spiel und Spaß ist verblüffend. Die Kinder lernen im freien Spiel alltagstaugliches und umgangssprachliches Englisch.

Viele der Geschichten entstanden zu den bekannten Festen Ostern, Weihnachten und Halloween. Ein Anliegen von Dr. Eva-Maria Schön ist es aber auch, historische Figuren und religiöses Kulturgut wie „Sankt Martin“, „Sankt Nicholas“ und die „Weihnachtsgeschichte“ (Follow the Star) den Kindern als englischsprachiges Musical und Theaterstück vorzustellen.

Einen besonders märchenhaften Charakter besitzen die Bücher „The Colours of the Rainbow“ und „Mermaids lost Necklace“. In dem Musical „Tigers are going to Africa“ spielt das Thema Ausgrenzung und Toleranz eine wesentliche Rolle.

Eine Reminiszenz an die Geburtsstadt von G.F. Händel sind die drei Halle-Musicals:

  • „Sightseeing through Halle“ – Dieses führt in der Art eines englischsprachigen Stadtrundganges zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt. Damit qualifizieren sich die Kinder als englische Stadtführer.
  • „Little George – When Handel was a little Boy“ – Dieses Musical stellt den großen Sohn der Stadt Halle/Saale in seiner Kindheit und Jugendzeit vor.
  • „Handel as a young Man“ – Es zeigt Händels musikalische Entwicklung auf seinem Weg von Hamburg nach Italien und letztlich nach London.